Viel Raum zum Mitmachen

Was wäre die Gemeinde ohne Sie, liebe Leserin, lieber Leser? Ohne Sie wäre Ihre Gemeinde ? gleich, ob Sie der katholischen, der evangelischen, der freikirchlichen Gemeinde oder der Gemeinschaft der Alt-Katholiken angehören ? sehr viel ärmer! Das bezieht sich selbstverständlich schon auf Ihre reine Zugehörigkeit zu Ihrer Kirchengemeinde und auf die finanziellen Beiträge, um die Sie gebeten werden. Menschen, die sich darüber hinaus aktiv in ihren Gemeinden engagieren, denken öfter mit einer Mischung aus Stolz und Wehmut an das riesige Potential von Kraft und Fantasie, das in den Vielen aus der Gemeinde schlummert, die bisher noch von keinem gefragt wurden, ob sie sich irgendwo engagieren wollen, oder denen bis- lang noch nicht deutlich geworden ist, dass sie mit ihren speziellen Gaben in ihrer Kirchengemeinde vor Ort gerade richtig und nötig sind. Sich in seiner Gemeinde ehrenamtlich zu betätigen, hat zwei Aspekte. Da werden Aufgaben bewältigt, Arbeiten erledigt, und die Gemeindeleitung muss dafür kein teures Geld

bezahlen (was sie in vielen Fällen auch gar nicht könnte). Diejenigen aber, die dafür ihre Zeit und Kraft eingebracht haben, erleben innere Zufriedenheit und freuen sich sehr bald schon darüber, dass sie in der Gemeinde neue Kontakte gewonnen haben. Das "Dazugehören" ist auf Dauer der größte Gewinn aus ehrenamtlicher Mitarbeit! Hätten Sie Zeit und Lust, Ihre Kirchengemeinde auf diesem Weg noch mehr zu bereichern? Es gibt Aufgabenfelder (Projekte), die zeitlich überschaubar und irgendwann abgeschlossen sind. Das eine ist eher etwas für Handwerker, das andere auch geeignet für Leute mit zwei linken Händen. Andere Bereiche laden zum längerfristigen Dabeisein ein. Manche Dienste sind mit öffentlichem Auftreten und mit Leitungsaufgaben verbunden, anderes spielt sich eher im Hintergrund ab. Alle Gemeinden suchen in den eigenen Reihen nach ehrenamtlichen Personen. Es gibt aber schon einige, die sich bei der anderen Konfession einbringen. Das ist eine Chance für das ökumenische Miteinander Auf der Geist! Sie finden unten eine bunte Reihe von Themen, Arbeitsbereichen und Angeboten, die es zum Teil noch gar nicht gibt. Aber denkbar ist, dass jemand aus einer Gemeinde aufhorcht und denkt: "Das könnte ich! Daran hätte ich Interesse!". Er melde sich beim Pfarrer, der organisiert, was nötig ist ? und es entsteht eine neue Gruppe mit Ausstrahlung über die eigene Gemeinde hinaus. Was also könnte gemacht werden (oder existiert bereits)?

 

Bereich Glaube:

? Glaubenskurs
? Tauferinnerungsfest
? Trauergruppe
? Bibellesen in Russisch (oder in anderen Sprachen)
? Gottesdienstvorbereitungsgruppe
? Hauskreise
? Kinderbibeltage

Bereich Pädagogisches
? Projekte mit Kindern
? Englisch-/Französischwerkstatt (Nachhilfe)
? Sprachkurse
? Vorlesen (im Altenheim oder Kindergarten)
? Babysitterbörse

Bereich Musik
? Kinderchor
? Jugend- und Chor der Erwachsenen
? Gospelchor
? Kirchenband
? Flötengruppe
? Posaunenchor

Bereich Handwerkliches
? Küsterarbeit
? Gartendienst, Blumenschmuck
? Reparaturen an Haus und Hof
? Gemeindebriefe verteilen
? Gemeindebriefartikel verfassen
? Catering bei Festen und Feiern
? Büroarbeiten
? Mithilfe bei der Münstertafel

Bereich "Gruppe"
? Besuchskreis
? Männergruppe
? Seniorenkreise
? Tanzkreis
? Gesprächskreise
? Eine-Welt-Kreis
? Büchereiteam

Vielleicht fallen Ihnen noch ganz andere Dinge ein. Sicherlich wissen Sie auch, dass es manche dieser Angebote ? zum Beispiel in musikalischen Bereich ? bereits gibt. Man müsste also nur einmal hingehen. Eine Frage darf bei allem nicht fehlen. Gehören Sie vielleicht zu jenen Gemeindegliedern, die persönlich keinen näheren Kontakt zu irgendwelchen Gemeindegruppen haben wollen, die aber trotzdem bereit sind, sich finanziell zu engagieren (gegen Spendenquittung), wenn es um Projekte geht, die Ihnen sinnvoll erscheinen? Wenn Sie inzwischen Lust bekommen haben, Kontakt aufzunehmen, um Ihre Hilfe anzubieten oder um weitere Anregungen loszuwerden, finden Sie hier Telefonnummern, an die Sie sich wenden können.

Einige Beispiele ehrenamtlicher Tätigkeiten: Altar-Blumenschmuck, Erntedank-Deko, Literatur-Gottesdienst, Fairer Handel, Bücherei, Besuchskreis, Kinderkirche, Umbau der Aussenanlage (alles aus der Thomasgemeinde, Pfarrbezirk Trinitatis , Archivfotos)

Beispiele für das Ehrenamt Beispiele für das Ehrenamt

Pfr. Dr. Rüdiger Siemoneit, Thomasgemeinde - Pfarrbezirk Trinitatis

    CSS ist valide!   Valid XHTML 1.0 Transitional   Optimiert für Firefox   Optimiert für 1024x768  Zähler